OP-Koordinator (m/w/d)

OP-Koordinator (m/w/d)

OP-Koordinator (m/w/d)

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Gerne erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail.


HealthCorp Partners GmbH

Ludwigstraße 8 (Ludwigpalais)

80539 München


Ihre Ansprechpartnerin:

Nicole Korolczuk

+49 89 8906340-23

nicole.korolczuk@healthcorppartners.com

OP-Koordinator (m/w/d)

Klinikum   ∙  Westdeutschland  ∙  Referenz-Nr. 19443

Das Unternehmen

Unser Klient ist ein Universitätsklinikum in Westdeutschland.

Die Aufgaben

  • Tagesaktuelle, mittel- und langfristige OP-Saal-Planung mit der Gewährleistung eines transparenten Informationsflusses im Tagesgeschäft
  • Entwicklung und Planung von Prozessverbesserungen im OP
  • Permanente enge Abstimmung mit allen im OP tätigen Berufsgruppen
  • Steuerung und Verantwortung der täglichen Intensiv-Betten–Planung aller chirurgischer Fachabteilungen in enger Abstimmung mit den ärztlichen Kollegen der Intensivmedizin
  • Dokumentation, Controlling, Reporting für alle Zeit- und Leistungsdaten
  • Teilnahme und Leitung der interdisziplinären OP-Konferenzen

Unsere Anforderungen

Fachlich

  • Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in ggf. mit Fachweiterbildung OP/Anästhesie oder OTA/ATA
  • Abgeschlossene Weiterbildung OP-Management
  • Idealerweise ein Studium im Medizinökonomischen Bereich
  • Mindestens 5- jährige Berufserfahrung im OP-Bereich idealerweise mit Leitungserfahrung
  • Kenntnisse und Erfahrungen über betriebswirtschaftliche Strukturen und Prozesse, insbesondere im Bereich des OP sowie des Pflege- und Funktionsdienstes

Persönlich

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Klinikdirektoren und leitenden Oberärzten
  • Fähigkeit zur hierarchie- und fachgebietsübergreifenden Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen
  • Überdurchschnittliche soziale, kommunikative und strategische Kompetenz
  • Organisationsgeschick und Eigeninitiative
  • Hohes Durchsetzungsvermögen
  • Selbständiger und lösungsorientierter Arbeitsstil

Unser Angebot

  • Langfristige verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe
  • Kollegiale, strukturierte Einarbeitung
  • Fort- und Weiterbildungsangebote für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zum Erwerb eines Jobtickets und Nutzung der Klinikkindertagesstätte